Löschzug Werther

Rainer Ermshaus

Löschzugführer

Rainer Ermshaus

Telefon: 05203 - 883010
e-mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


Foto1

Der Löschzug Werther

Die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Werther können sich seit 1875 auf ihren Löschzug verlassen, wenn es um Brandschutz und technische Hilfeleistung geht. Damit sind wir, und darauf sind wir stolz, der älteste Löschzug im heutigen Kreisgebiet Gütersloh.

Zwar haben sich unsere Einsätze und dementsprechend auch die Ausstattung des Löschzuges wie in allen Feuerwehren seitdem deutlich verändert, der Grundgedanke der Freiwilligkeit ist jedoch nach wie vor gültig.

Heute versehen 53 Kameradinnen und Kameraden ihren aktiven Dienst bei uns. Mit dem Durchschnittsalter von 36 Jahren sind wir auch als Ältester noch recht jung. Garant dafür ist insbesondere eine sehr aktive Jugendfeuerwehr mit aktuell 17 Mädchen und Jungen aus allen 3 Wertheraner Löschzügen. Nicht mehr aktiv, aber noch lange nicht passiv sind auch die 25 Kameraden in der Ehrenabteilung.

Zur Bewältigung unserer Aufgaben stehen uns 1 Einsatzleitwagen (ELW 1), 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge  20 (LF 16/12 und LF 24), ein LKW (GW-L) und ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) zur Verfügung.Zusätzlich hat der Bund ein Dekontaminationsfahrzeug (Dekon-P) als Teil des ABC-Zuges des Kreises Gütersloh bei uns stationiert.

Ein moderner Fahrzeugpark setzt natürlich eine ständige Aus- und Weiterbildung voraus. Wir treffen uns dazu an jedem 2. Montag, gleichzeitig finden neben den Lehrgängen und Übungen an der Kreisfeuerwehrschule auch regelmäßig Ausbildungsveranstaltungen zu speziellen Themen auf Standortebene statt. Die Aus- und Weiterbildung der Führungskräfte findet wie in allen Feuerwehren in NRW am Institut der Feuerwehr in Münster statt.

Bei der Alarmierung setzen wir seit Jahrzehnten auf Funkmeldeempfänger, die Sirene heult nur noch, wenn alle 3 Löschzüge der Stadt Werther parallel in den Einsatz gerufen werden.

Die durchschnittliche Anzahl der Einsätze des Löschzuges Werther pro Jahr liegt bei 50-70.

Auch baulich hat sich seit 1875  natürlich einiges bei uns getan. Zuletzt wurde das Feuerwehrgerätehaus in der Blumenstraße im Jahre 2008 um eine Halle mit 3 Stellplätzen erweitert.

Seit 1974 unterstützt uns der Förderkreis der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Werther durch die Finanzierung kleiner Anschaffungen und Ergänzungen bei größeren Investitionen.

Sollte Ihr Interesse an unserer Tätigkeit geweckt sein oder Sie Fragen zur Mitgliedschaft im Förderkreis haben, steht Ihnen der Löschzugführer als Ansprechpartner gerne zur Verfügung


Der Löschzug im Jahr 2008Großbildansicht
Der Löschzug im Jahr 2008


Die Fahrzeuge

Der Fuhrpark im Jahr 2014Großbildansicht
Der Fuhrpark im Jahr 2014


LF 15 Baujahr 1942Großbildansicht
Das älteste noch erhaltene Fahrzeug ist das LF 15 Baujahr 1942


Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite:

 


Notice: Undefined index: cookiesakzeptiert in /srv/www/kreisfeuerwehr-gt.de/050/sr_seiten/artikel/112150100000004579.php on line 635
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos