Lehrgänge "Truppführer" und "Umgang mit der Kettensäge" erfolgreich beendet

Das vergangene Wochenende war mal wieder sehr ereignisreich.
Am Samstag konnten insgesamt 22 Teilnehmer den Lehrgang "Truppführer" erfolgreich abschließen.
An sieben Lehrgangstagen wurden die Kameraden rund um ihre zukünftige verantwortungsvolle Aufgabe aus- und fortgebildet.
Am Sonntag startete dann der "Truppführer-Fortbildungslehrgang" an der Kreisfeuerwehrschule Gütersloh. Die Kameradinnen und Kameraden erhalten an den kommenden drei Wochenenden eine Ausbildung mit dem Ziel sich optimal auf einen "Gruppenführer-Basis-Lehrgang" am Institut der Feuerwehr NRW in Münster vorbereiten zu können.
Darüber hinaus hat am Wochenende ein "Kettensägen-Aufbau-Lehrgang" stattgefunden.
Hier wurde den Teilnehmern durch vier versierte Kreisausbilder alles rund um das Thema "Schneiden von Sturmholz" gelehrt.
Ebenso konnte Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper am Samstag die Kollegen aus OWL sowie der Bezirksregierung Detmold zur Dienstbesprechung der IuK-Einheiten (Information und Kommunikation) begrüßen.
Auch in der kommenden Woche geht es mit der Aus- und Fortbildung weiter.
Dieses Mal werden die Mitglieder des Stabes der Einsatzleitung geschult.


FIIGroßbildansicht

KS2Großbildansicht

Notice: Undefined index: cookiesakzeptiert in /srv/www/kreisfeuerwehr-gt.de/010/sr_seiten/artikel/112150100000012285.php on line 483
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos