Abnahme Leistungsspange Jugendfeuerwehren 2019 in Brakel

Mit der Leistungsspange erhielten die Jugendlichen von fünf Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Gütersloh am Samstag, dem 22. Juni 2019 das höchste Leistungsabzeichen, das ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann.
Für die Abnahmeprüfungen waren die Jugendfeuerwehren Isselhorst, Gütersloh, Verl, Rheda-Wiedenbrück und Werther extra nach Brakel (Kreis Höxter) gereist.

Unter 29 Gruppen aus Nordrhein-Westfalen stellte der Feuerwehrnachwuchs aus dem Kreis nicht nur sein feuerwehrtechnisches Können unter Beweis: Zu den fünf geforderten Disziplinen gehörten neben einem Löschangriff und der Schnelligkeitsübung auch ein Staffellauf über 1500 Meter, Kugelstoßen sowie die Beantwortung von Fragen aus dem Bereich der Allgemeinbildung.


Bild 1Großbildansicht

Bild 2Großbildansicht

Bild 3Großbildansicht

Bild 4Großbildansicht

Bild 5Großbildansicht

Bild 6Großbildansicht

Bild 7Großbildansicht

Bild 8Großbildansicht

Bild 9Großbildansicht

Bild 10Großbildansicht

Notice: Undefined index: cookiesakzeptiert in /srv/www/kreisfeuerwehr-gt.de/010/sr_seiten/artikel/112150100000012102.php on line 965
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos