Harsewinkel: Brand in der Klosterpforte

Marienfeld (ei). Vermutlich durch einen technischen Defekt ist es heute Morgen zu einem Brand im Hotel Klosterpforte in Marienfeld gekommen. Als die ersten Feuerwehrleute kurz nach 6 Uhr eintrafen, quoll über einer Tür bereits Qualm ins Freie, mit einer Kübelspritze konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Offenbar war ein elektrischen Bauteil betroffen, die in der Nähe angebrachten Holzteile verfärbten sich durch die Hitzeeinwirkung schwarz. Da der Brand schnell entdeckt wurde und die Feuerwehr rasch löschen konnte, blieb der Schaden gering. Nach den Löscharbeiten wurde mit einer Wärmebildkamera die Schadensstelle untersucht um auszuschließen, dass sich noch irgendwo Glutnester befinden. Aufgrund des Hotelbetriebes waren neben dem Löschzug Marienfeld auch die Kameraden des Löschzuges Harsewinkel alarmiert worden, ferner der Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug aus der Mähdrescherstadt.

Foto 1

Foto 2

Notice: Undefined index: cookiesakzeptiert in /srv/www/kreisfeuerwehr-gt.de/010/sr_seiten/artikel/112150100000007858.php on line 418
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos